Heat Towertest Craftbot+ und Creality CR10


#1

Um, die Drucker noch besser einzustellen habe ich heute einen Heat-Towertest gemacht. Dazu gibt es so kleine Tower auf thingiverse.

Mit craftware habe ich dann die Datei gesliced, da man da Scripte hinzufügen kann, mit welcher Temperatur die einzelnen Layer gedruckt werden. Das geht unter gcode<layerscript

/ CraftWare Script to adjust the temperature as Z is increased. Used for temperature calibration.
var minTemp = 190;
var maxTemp = 240;
var maxZ = 55; // excluding the base hight in mm
var baseZ = 0.5; // hight of the base if any. So total Hight is baseZ + maxZ
var segments = 11;

var transitionZ = Math.floor(maxZ / segments);
var tempChange = Math.floor((maxTemp-minTemp)/(segments-1));

if (z > baseZ) {
setHeadTemp( Math.max( (maxTemp - tempChange * Math.floor((z-baseZ)/transitionZ)), minTemp));
}

In Cura kann man unter Extensions>Postprocessing>Modify G-Code>Add script>ChangeAtZ 5.1. pro 5mm stellt man eine andere Temperatur ein.

240
235
230
225
220
215
210
200
195
190

CFFFP_Heat_tower_190-240_Bridge.gcode (1.7 MB)

In S3D kann man das auch machen muss aber für die jeweiligen Schichten verschiedene Prozesse anlegen.

01 - 25 = 240
26 - 50 = 235
51 - 75 = 230
76 - 100 = 225
101 - 125 = 220
126 - 150 = 215
151 - 175 = 210
176 - 200 = 205
201 - 225 = 200
226 - 250 = 195
251 - 275 = 190

Heat_tower_190-240_Bridge-s3d.gcode (1.1 MB)


#2

Ein bessere Towertest ist folgender, da kann man gleich auch noch Stringing und Rounded Shape Overhang testen und es gibt auch verschiedene Towe für PLA, PLA Plus 195C, ABS, PETG,